Berechne deinen CO₂-Fußabdruck

Berechne deinen CO₂-Fußabdruck

Das Wort Klimawandelt ist dir sicher ein Begriff. Immerhin reden im Moment ganz viele Menschen davon. Vielleicht warst auch du schon auf einer „Fridays for future“-Demonstration. Doch ist mit Klimawandel eigentlich gemeint?

Mit Klimawandelt ist gemeint, dass es auf der Erde immer wärmer wird. Doch warum wird es auf der Erde immer wärmer? Wenn wir im Winter die Heizung anschalten, abends das Licht anmachen, mit dem Auto fahren oder in den Urlaub fliegen, kostet das Energie. Diese Energie wird oft durch Öl, Gas oder Kohle gewonnen. Dabei entsteht eine ganze Menge des Treibhausgases Kohlendioxid (CO2).

Das Wort Klimawandelt ist dir sicher ein Begriff. Immerhin reden im Moment ganz viele Menschen davon. Vielleicht warst auch du schon auf einer „Fridays for future“-Demonstration.

Mit Klimawandelt ist gemeint, dass es auf der Erde immer wärmer wird. Doch warum wird es auf der Erde immer wärmer? Wenn wir im Winter die Heizung anschalten, abends das Licht anmachen, mit dem Auto fahren oder in den Urlaub fliegen, kostet das Energie. Diese Energie wird oft durch Öl, Gas oder Kohle gewonnen. Dabei entsteht eine ganze Menge des Treibhausgases Kohlendioxid (CO2).

Um herauszufinden wie viel CO2 du und deine Familie im Jahr produzieren, kannst du deinen CO2-Fußabdruck beim Umweltbundesamt ganz einfach online berechnen. Übrigens laut Umweltbundesamt entstehen durch jeden von uns pro Jahr 12 Tonnen (!) des Treibhausgases. Unser aller Ziel sollte aber unter 2 Tonnen pro Jahr und Person liegen. Ich bin gespannt, wie groß dein Fußabdruck ist, deshalb genug geredet, teste einfach gemeinsam mit deinen Eltern euren CO2-Fußabdruch unter:

http://www.uba.co2-rechner.de

Sechs schnelle Tipp für ein klimafreundlicheres Leben:

Nr. 1 Kaufe deine Kleidung in Second-Hand Shops und veranstalte mit deinen Freunden Kleidertauschpartys.

Nr. 2 Achte gemeinsam mit deinen Eltern darauf, saisonale und regionale Produkte zu kaufen. Regional bezieht sich nicht nur auf Obst und Gemüse. Der kleine Buchladen um die Ecke freut sich, wenn du deine Bücher dort kaufst und nicht im Internet.

Nr. 3 Iss weniger Fleisch, Wurst und Milchprodukte. 1-2 Mal pro Woche reicht völlig aus.

Nr. 4 Achte auf eine gute Raumtemperatur in euren Wohnräumen (20 Grad) und schalte beim Stoßlüften die Heizung ab.

Nr. 5 Benutze so oft wie möglich dein Fahrrad, deinen Roller oder geh zu Fuß. Für weite Strecken kannst du den Bus nehmen.

Nr. 6 Nach der Benutzung ist es besser Elektrogeräte, wie Fernseher oder Tablett, nicht auf Stand-by, sondern mit Hilfe einer Steckerleiste, ganz auszuschalten.



Kommentar verfassen