Kaffeeöl

Kaffeeöl

Stellst du deine Kosmetik auch gerne selbst her? Dann habe ich einen tollen Tipp für dich: Kaffeeöl

Kaffeeöl ist ein DIY Idee ganz nach meinem Geschmack. Warum? Es ist sehr schnell gemacht und die Zutaten hat man zu Hause.

Das brauchst du:

gemahlenen Kaffee

Öl (Speiseöl oder Babyöl)

ein Glas

Zutaten Kaffeeöl

So gehts:

Das Glas bis zur Hälfte mit Kaffee füllen und bis zum Rand mit Öl vollmachen. Damit das Öl nicht oben stehen bleibt, gut umrühren. Gegebenenfalls nach dem Umrühren noch mehr Öl hinzufügen.

Nun das Öl vier Wochen ziehen lassen, abseihen und fertig ist das Kaffeeöl.

Wer das Kaffee-Öl-Gemisch mit Speiseöl ansetzt, kann es in der Küche zum Kochen verwenden. Ansonsten eignet es sich perfekt zur Körperpflege. Einfach nach dem Duschen in die noch feuchte Haut einmasieren.

Hast du Kaffeeöl auch schon einmal selbst hergestellt? Was sind deine Erfahrungen?

 

Dein,

Frollein Vogel

 

 

 

 

 

 

 

 

 



Kommentar verfassen